Besser verkaufen lernen

Es gibt Zeiten, wann ein Verkauf ausfällt. Etwas, was abgeschlossen schien, ist am Ende nicht weitergekommen. Eine Sitzung, die einfach gewesen sein musste, wurde ohne Vereinbarung abgeschlossen.  Warum?  Was haben wir falsch gemacht? Was können wir tun, um das Scheitern vermeiden?

Es kann sein, Sie waren nicht motiviert oder aufs Verkauf nicht konzentriert. Hier finden Sie einige Ratschläge, wie man die künftige Herausforderungen begegnet und damit besser verkaufen lernt.

1. Glaubwürdigkeit. Die Basis Ihres Erfolges. Dadurch erwerben Sie das Vertrauen! Übertreiben Sie nicht, es funktioniert nicht!just be yourself!

2- Der Erfolg fängt von innen an. Nicht wichtig, dass Sie an dem Verkaufstag schlecht gelaunt sind, wichtig ist es, eine positive innere Einstellung zu haben, das Verkauf abzuschliessen. Ihre innere Einstellung bestimmt Ihr Verhalten (Stimme, Mimik , Gestik, Sprache) und damit Ihren Verkaufserfolg. Bringen Sie Ihr Wohlwollen und Ihre positive Einstellung durch Blickkontakt, Lächeln und eine offene Körperhaltung zum Ausdruck.

3. Hören Sie Ihrem Kunden gut zu und schenken Sie ihm die volle Aufmerksamkeit, vor allem am Anfang des Gesprächs. Die Information, die der Kunde Ihnen am Anfang an gibt, werden Sie während des ganzen Verkaufsprozess entsprechend nutzen. Wie geht es Ihnen? Sind Sie nervös?Haben Sie eine schönen Tag gehabt?etc..

4.Passen Sie Ihre Sprache und Ihren Wortschatz dem Kundentypen an! Versuchen Sie herauszufinden, wie Ihr Gesprächspartner denkt. Dann können Sie Ihre eigene Sprache, Ihre Ausdrücke und Formulierungen dahingehend anpassen, dass dem Kunden das Verstehen und Annehmen von Inhalten leichter fällt und er somit eher bereit ist zu kaufen.

5.Der Anfang ist sehr wichtig, der Abschluss ist aber die Krönung. Der Verkaufsabschluss verursacht sowohl beim Verkäufer als auch beim Kunden Stress. Deshalb müssen Sie Ihrem Kunden bei seiner Entscheidung helfen. Blickkontakt und zustimmendes Nicken signalisieren Verständnis und Aufmerksamkeit und gehören einfach dazu. Reden Sie nicht alleine, sondern suchen Sie den Dialog und achten Sie auf Kaufsignale Ihres Gesprächspartners: So formuliert der Kunde selbst positive Argumente und Bestätigungen für seine Entscheidung.

6.Sie müssen immer klar haben, was Sie erreichen möchten, damit Sie nicht vom Ziel abkommen. Es hilft Ihnen, dem Kunden eine klare Botschaft zu vermitteln.

7.Machen Sie was anderes, wenn Sie denken , es könnte den Kunden positiv beeindrucken. Wir mögen es alle, unsere Routine für einen kleinen Moment zu vergessen.

8. Die Menschen kaufen weder Produkte noch Dienstleistungen – die Menschen kaufen Emotionen. Ihre positive Einstellung wird den Kunden überzeugen.

Etiquetas:

0 pensamientos sobre “Besser verkaufen lernen”

  1. Muy interesante!Según Steve Jobs las personas no compran producto sino experiencias.. La calidad percibida del producto y el servicio es altamente influenciada por cómo es atendido el cliente.  El estado de ánimo del empleado, las experiencias previas vividas por el cliente, hechos ocurridos antes de llegar al local, expectativas creadas y otros factores, influyen sobre la percepción final de la oferta de la empresa.

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *